LED für OPMI

590,00 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 14 Werktage

LED für OPMI:

  • SW10398
  • 3 kg
  • 3
1 LED Umbau Mikroskopbeleuchtung für Operationsmikroskope / Untersuchungsmikroskope OPMI Zeiss... mehr
Produktinformationen "LED für OPMI"

1 LED Umbau Mikroskopbeleuchtung für Operationsmikroskope / Untersuchungsmikroskope OPMI Zeiss Oberkochen z.B. Opmi 9 FC / Opmi 6 CFC / OPMI Universal S3 / OPMI S 4 usw.

Die LED Einheit LZKK-OP 105 (LED Zentrierkühlkörper) mit integrierter Kollektorlinse wird einfach gegen die original Beleuchtungseinheit mit Kaltfaserlichtleiter und der Kaltfaserlichtleitereinspiegelungden ausgetauscht. Die zukunftsorienterte LED Technologie lässt sich mit dem LZKK-OP 105 einfach präzise und schnell umbauen. Der LZKK-OP 105 wird mit LED-DC-Regelnetzgerät genutzt. Hierzu können unterschiedlliche Montageplatten zu dem jeweiligem Stativ gesondert geordert werden. Die ist mit uns abzustimmen. Der Einheit liegt eine Montageanleitung bei. Nutzen Sie die bewährte LED Technologie mit sämtlichen Vorteilen:

  • sehr kontrastreiche Abbildung mit LED
  • kein Leistungsabfall der Intensität, wie bei einer 100er Halogen oder 25er Halogen
  • feinfühlige Potentiometer Dimmung mit nahezu gleichbleibendem Spektrum
  • individuelle Einstellung des Lichtbüschels, entweder in gewohnter kreisrunder Feldausleuchtung oder aber auch in quadratischer Emitter-Feldausleuchtung, entsprechend des Aufgabenbereiches durch LED Slider Vorschub
  • kein schweres, unhandliches Kaltfaserkabel bei neuerer Generation

Die abgebildeten Mikroskope und weiteres Zubehör auf den Fotos gehören selbstverständlich nicht zum Lieferumfang und dienen lediglich zur Anschauung! Wir haben uns beim LED Einsatz für eine LED der neuen Generation CREE XML T 6 entschieden. Mit der Lichtfarbe Cool White Tageslichtspektrum 5000 - 5600 Kelvin. Die Binningabhängige Spektralverteilung begutachten Sie auf der Original CREE Seite. Seit vielen Jahren setzen wir LEDs mit diesem vergleichbaren oder ähnlichem Spektrum bei biologischen Mikroskopen in Durchlicht und Auflicht ein. Sie werden in der Pathologie / Krankenhäusern / Laboren, sowie von unterschiedlichen professionellen Anwendern genutzt. (siehe auch unsere Rubrik: LED Kunden).  Wir können keine Verantwortung übernehmen was die Auswirkungen bei der LED-Beleuchtungstechnologie bei der Op-Medizinischen Anwendung anbelangt. Der Anwender ist eigenverantwortlich für den Einsatz der LED, was die Beleuchtungscharakteristik anbelangt. (relative Spektralverteilung / Intensität usw.) Außerdem sind die Bestimmungen welches die Beleuchtungstechnologie in Verbindung mit der Elektroinstallation und dessen Betrieb ebenfalls eigenverantwortlich zu berücksichtigen. Dies betrifft z.B. die Bestimmungen die in Operationssälen erforderlich sind wie Aufladung / Staubschutz /Elektrostatik usw..

 

Weiterführende Links zu "LED für OPMI"
Zuletzt angesehen