Grundlagen Netzgeräte für LED

LED-NetzteileHP-LEDs bei der Anwendung in der Mikroskopie müssen mit geeigneten Netzteilen betrieben werden, denn die Bestromung und die Dimmfunktion darf bei der Bilddokumentation nicht mit störenden Einflüssen verbunden sein. Überwiegend ist Pulsweitenmodulation PWM oder auch lineare Dimmung mit hoher Welligkeiten über 50 mV bei LED-Treibern zu finden. Dies wirkt sich bei der Anwendung am Mikroskop negativ aus. Das Ozilograph-Bild (links) zeigt schon bei einer Welligkeit UD 25ms und 60 mV die Auswirkungen - störende Streifen am PC.Die Netzteile sind Elektronisch stabilisiert und linear dimmbar mit sehr geringer Welligkeit. Dies dokumentiert das rechte Ozilograph-Bild, ohne Störende Einflüsse, damit hoher Komfort bei der Bilddokumentation einer CCD/C-Mos-Kamera/DCL sicher gestellt ist.Unsere Netzteile sind für alle LED bestückten LZKK und LZKK-Module mit Sensorleitung E08 ausgestattet und zeichnen sich durch solide Gehäuse Alumium / Stahl im Verbund mit Thermoplastischem Kunststoff und hochwertigem Potiometer, 4 poligem Sensorstecker und flexibler 220 Volt Zuleitung aus.

netzg    bbb

Bei den LED-Mikroskopbeleuchtungen haben wir bereits das jeweilige Netzgerät im Preis integriert um Ihnen die richtige Auswahl abzunehmen. Bei einigen LEDs können Sie wählen. Beachten Sie die Varianten.
LED Regelnetzgeräte / Fotos von Links nach Rechts:

Nr. 1 DC-Regelnetzgerät DC 1 ca. Maße: B 5cm / H 13cm / L 28cm
Nr. 2 DC-Regelnetzgerät DC 1 ca. Maße: B 12cm / H 6,5cm / L 17cm 
Nr. 3 DC-Regelnetzgerät DC 1 ca. Maße: B 9,5cm / H 15cm / L 20cm 
*** Nr. 4 DC-Tischnetzgerät TG4   ca. Maße: B 10,5cm / H 6cm / L 18cm
Nr. 5 DC-Tischnetzgerät TG5   ca. Maße: B 5cm / H 4cm / L 10cm
*** Gehäuse können konstruktiv unterschiedich bezüglich L/B/H/Form ausfallen ***

 

 

HP-LEDs bei der Anwendung in der Mikroskopie müssen mit geeigneten Netzteilen betrieben werden, denn die Bestromung und die Dimmfunktion darf bei der Bilddokumentation nicht mit störenden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Grundlagen Netzgeräte für LED

LED-NetzteileHP-LEDs bei der Anwendung in der Mikroskopie müssen mit geeigneten Netzteilen betrieben werden, denn die Bestromung und die Dimmfunktion darf bei der Bilddokumentation nicht mit störenden Einflüssen verbunden sein. Überwiegend ist Pulsweitenmodulation PWM oder auch lineare Dimmung mit hoher Welligkeiten über 50 mV bei LED-Treibern zu finden. Dies wirkt sich bei der Anwendung am Mikroskop negativ aus. Das Ozilograph-Bild (links) zeigt schon bei einer Welligkeit UD 25ms und 60 mV die Auswirkungen - störende Streifen am PC.Die Netzteile sind Elektronisch stabilisiert und linear dimmbar mit sehr geringer Welligkeit. Dies dokumentiert das rechte Ozilograph-Bild, ohne Störende Einflüsse, damit hoher Komfort bei der Bilddokumentation einer CCD/C-Mos-Kamera/DCL sicher gestellt ist.Unsere Netzteile sind für alle LED bestückten LZKK und LZKK-Module mit Sensorleitung E08 ausgestattet und zeichnen sich durch solide Gehäuse Alumium / Stahl im Verbund mit Thermoplastischem Kunststoff und hochwertigem Potiometer, 4 poligem Sensorstecker und flexibler 220 Volt Zuleitung aus.

netzg    bbb

Bei den LED-Mikroskopbeleuchtungen haben wir bereits das jeweilige Netzgerät im Preis integriert um Ihnen die richtige Auswahl abzunehmen. Bei einigen LEDs können Sie wählen. Beachten Sie die Varianten.
LED Regelnetzgeräte / Fotos von Links nach Rechts:

Nr. 1 DC-Regelnetzgerät DC 1 ca. Maße: B 5cm / H 13cm / L 28cm
Nr. 2 DC-Regelnetzgerät DC 1 ca. Maße: B 12cm / H 6,5cm / L 17cm 
Nr. 3 DC-Regelnetzgerät DC 1 ca. Maße: B 9,5cm / H 15cm / L 20cm 
*** Nr. 4 DC-Tischnetzgerät TG4   ca. Maße: B 10,5cm / H 6cm / L 18cm
Nr. 5 DC-Tischnetzgerät TG5   ca. Maße: B 5cm / H 4cm / L 10cm
*** Gehäuse können konstruktiv unterschiedich bezüglich L/B/H/Form ausfallen ***

 

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen