Grundlagen der LED Mikroskopbeleuchtung + Fluoreszenz LED

Sie haben eine Vielzahl von Möglichkeiten unsere LEDs an Ihrem Mikroskop einzusetzen. Welche LED benötigen Sie zu Ihrem Mikroskop? Diese stimmen wir individuell nach dem "köhlerischen Beleuchtungsprinzip" zu Ihrem Mikroskop ab. Auch sind eine Vielzahl unterschiedlicher Wellenlängen, insbesondere bei unserern LED Revolver und LED Slider Modellen verfügbar. So das auch die häufigst eingesetzen Flourchromen, wie FITC, DAPI, CY3, CY5 usw., mit den entsprechend selektierten LEDs abgestimmt werden können. Wir unterscheiden bei der LED Mikroskopbeleuchtung zwei Begriffe zu den Kühlkörpern, bei den nachfolgenden Beispielen ist dies zu beachten: LED-UMBAU das bedeutet: kann von Ihnen selbst umgebaut werden. LED-EINBAU das bedeutet: wird im BW-Optik-Betrieb eingebaut. Das Mikroskop bzw. die Beleuchtung muß eingeschickt werden. HP-LEDs benötigen zwingend LED Kühlkörper, werden bis zu 150° Grad heiß und würden ohne Kühlung zerstört. Welche LED-Zentrierkühlkörper (LZKK) zu welchem Mikroskop? Unsere Kühlkörper sind in mehrere Kategorien aufgeteilt. Einsatzbeispiele finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. Alle LED bestückten Kühlkörper benötigen das  Netzteil oder DC-Regelnetzgerät. Haben Sie Fragen? Sprechen Sie mit unserem Techniker Herrn Voss.

Einschub-Kühlkörper LZKK (UMBAU): wird vom Anwender gegen original Glühkörper-Einschübe ausgetauscht. Diese werden in den Mikroskopfuß eingeschoben und durch vor- und zurückziehen "köhlerbar" abgestimmt.lzkk527a4d708ab73

Anbau-Kühlkörper LZKK 1 / C  (Umbau): wird vom Anwender an bestehende, außenliegende Mikroskop-Beleuchtungsgehäuse angesetzt. Oder aber auch an vom Gehäuse getrennte Kollektorlinsen-Fassungen. Der Anbau-Kühlkörper LZKK 1 / C ist innenliegend mit Vorschub, sowie in X/Y-Achse mit beiliegendem Justagewerkzeug nach "Köhler" justierfähig. LED-Slider-Mono-C 

Anbau-Kühlkörper mit Slider LZKK 1 / S / Umbau / Einbau: wird vom Anwender oder im BW-Optik Betrieb an bestehende oder individuell angefertigte Anschlußorgane angesetzt. Sie werden mit einem Tischnetzgerät mit Umschalter betrieben. Hierbei wird je eine LED unter Spannung gesetzt. Es können mehrere Slider mit unterschiedlichen Wellenlängen bestückt werden. Jede LED ist justierfähig in X/Y-Achse und mit beiliegendem Justageschlüssel individuell justierfähig. Fotos unten: Anwendungsbeispiel Axiotech / Jenamed mit offenem Slidergehäuse / Jenamed mit geschlossenem Slidergehäuse=Sonderanfertigung.

LED-Slider-1S5703e37728a94 LED-Slider-S-Kompl LED-Slider-S

LED-Dual-Revolver im Gehäuse UMBAU / EINBAU: wird vom Anwender bzw. im BW-O-Betrieb an das Mikroskop angesetzt und  das vorhandene Mikroskop-Lampengehäuse entfällt. Der LED-Revolver verfügt über eine auf das Mikroskop abzustimmende Kollektorlinse, sowie über eine hochpräzise Dual-LED-Revolver-Einheit. Diese wird durch einen Drehmechanismus genutzt. Dabei wird die jeweilige LED mit den dazugehörenden Tischnetzgerät mit Umschalter betrieben. Da die LEDs geschützt innenliegend genutzt werden, sind auch Netzhaut gefährdende LEDs z.B. strenges UV 340-360 nM im Einsatz gefahrlos im üblichen angedachten Mikroskop-Strahlengang mit den erforderlichen Schutzmaßnahmen zu nutzen. Wenn der LED-Revolver im Gehäuse am Mikroskop positioniert ist, kann jede LED noch mal separat mit beiliegendem Justierwerkzeug präzise ausjustiert werden. Fotos Beispiel: LED-Dual-Gehäuse Revolver Austausch gegen HBO Gehäuse.

LED-2fach-ge-f  LED-2fach-geschl LED-2fach-justage

LED-5-fach Wechsler - Einbau: wird im BW-Optik-Betrieb in ein Zeiss Jena 50 Watt HBO Lampengehäuse / Auflichtilluminator eingebaut und individuell mit selektierten LEDs bestückt. Alle dimmbaren LEDs werden über ein Tischnetzgerät betrieben. Die jeweils dem Strahlengang zugeordnete, eingeschwenkte LED leuchtet durch Kontaktierung. Das Gehäuse wird mit entsprechendem Anschlußorgan individuell jedem Mikroskop mit integrierter Kollektorlinse nach dem Köhlerischen Beleuchtungsprinzip angepasst. Der LED5-FACH-Wechsler ist ein Beispiel für alle FL-Auflichtilluminatoren von Carl Zeiss Jena der 250er CF Baureihe. 

LED-5-fach-Wechsler-offen

LED - 5-fach-Wechsler LZKK-RV-2 (LED-Zentrierkühlkörper) für Fluoreszenzmikroskope: Der LED 5-fach Wechsler LZKK-RV-2 ist ein LED Trommelwechsler und nimmt fünf unterschiedliche LEDs (Dimmbar) im Verbund mit einem Tischnetzgerät K2 auf. (Wird mitgeliefert). Er kann mit unterschiedlichen Ringschwalben bzw. Anschlußorganen bestückt werden. Diese sind individuell dem entsprechendem Mikroskop abzustimmen. Mit dem LED 5-fach Wechsler kann die jeweils dem Strahlengang zugeordnete, eingeschwenkte LED genutzt werden. Sie leuchtet durch Kontaktierung. Die integrierte Kollektorlinse ist auf die LED-Emitter-HBO Lichtbogen-Größe abgestimmt. Die fokussierbare Kollektorlinse in Fassung kann vom Fokus her manipuliert weden, so dass das Köhlerische Beleuchtungsprinzip realisiert werden kann. Der LED-5-fach-Wechsler im Gehäuse wird werkseitig vorjustiert, muß allerdings einmalig nach entsprechender Anbauanleitung individuell zu jedem Mikroskop abgestimmt werden. LED-5-fach-2

Kühlkörper LZKK UMBAU / Einbau) wird vom Anwender oder im BW-O-Betrieb in Gehäuse oder in Mikroskopstativ ein/umgebaut. Es sind überwiegend Bausätze, die vom Anwender mit ein wenig handwerklichem Geschick eingebaut werden können. Sollten kompliziertere Einbauarbeiten erforderlich sein, übernehmen wir gegen einen geringen Aufpreis, diese Einbauarbeiten. Das Gehäuse ist nach Absprache einzusenden.

g-led-2

Sonderkühlkörper LZKK / UMBAU: wird vom Anwender komplett gegen das vorhandene Lampenhaus ausgetauscht. Diese Arbeiten sind einfach durchzuführen, denn es handelt sich meistens um Aufschub-, bzw. Stecksysteme. Foto Beispiel: Olympus BH2 / 100 Watt / Gehäuseaustausch / Olympus BX40 / BX41 / 6Volt/ 30 Watt Gehäuseaustausch.

.g-lzkk-2 Olympus-BX-40-41-43-LED57068118c3fac 

LED Gehäuse mit Kollektorlinse zur Anpassung an Mikroskope ohne Gehäuse: Die LED Gehäuse mit Kollektorlinsen sind innenliegend mit Vorschub, sowie in X / Y - Achse justierbar. Sie werden an die jeweiligen Anschlußorgane der Mikroskope individuell angepasst. Und dem Aufgabenbereich der dazu ausgewählten LED im Verbund mit der ausgewählten Kollektorlinse, auf das Köhlerische Beleuchtungsprinzip abgestimmt. Gerne berät Sie hierzu individuell unser Techniker Herr Voss.Die Fotos unten zeigen eine kleine Auswahl von Zeiss Jena und BW-Optik LED Gehäusen, mit und ohne Adaption.

Geh-use  LED-Universal

LED-KÜHLKÖRPER für die Fluoreszenzmikroskopie / Umbau / Einbau: Der Einsatz von LEDs in der Fluoreszenzmikroskopie hat sich auf Grund des vielfach höheren, selektierten Anregungslichtes bei vielen zu nutzenden Wellenlängen durchgesetzt. Es entfallen außerdem hohe Anschaffungskosten für HBO Geräte / Störungsanfällige Transformatoren●problematische Zündvorgänge●lange Abkühlphasen●Platzprobleme●gefährlicher Lampenwechsel mit Körpervollschutz●Explosionsgefahr mit Quecksilberausbreitung●Buchführung●und enorme Betriebskosten●keine Mobilität●usw. Es kann nach belieben Ein- und Ausgeschaltet werden, mit geringen Betriebs- und Anschaffungskosten, ohne UV-Gefährdung, mit langer Lebensdauer. Unsere bewährten Industrie-High-Power-LEDs zeichnen sich durch hohes Anregungslicht mit Abstimmung auf das köhlerische Beleuchtungsprinzip aus. Sie werden mit den Tischnetzgerät betrieben. Dies ermöglicht daher auch den spektralreichen Einsatz, mit nur einem Netzgerät und einer bzw. mehreren LEDs. Außerdem besteht noch die Möglichkeit ein mobiles Akku-Netzgerät zu nutzen um zum Beispiel im "Freien Feld"                                                       Malaria / TBS Diagnostik durchzuführen. Fluoreszenz

Cytoplasma positiv HEp2: homogen Leber (F.I.T.C.) Foto Helmut Voss / BW-Optik / mit LE1 /KP 490

Sie haben ein Fluoreszenzmikroskop mit einer HBO und entsprechendem Gehäuse, sowie die dazu gehörige Auflicht-Illuminatoreinheit, mit dazugehörigem dichromatischen Teilerspiegeln, Anregungs-, und Sperrfiltern. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit unserem Fluoreszenz-Kühlkörpern und den oben genannten LED-Revolver-, bzw. LED-Slidermodellen eine bzw. mehrere selektierte LEDs einzusetzen. Überwiegend werden zu den Fluorochromen DAPI 390-400nM / FITC 460-490nM / Cy3 550-560nM / Cy5 630-635nM genutzt. Zu den Slider / Revolver ist der Einbau im BW-O-Betrieb erforderlich, denn hier wird das gesamte Gehäuse gegen das vorhandene HBO Gehäuse ausgetauscht. Häufig wird nur eine Wellenlänge genutzt. Insbesondere nimmt die blaue LED mit 460-490nM in der Medizin (FITC / Material-Prüfung / Restauration / Waren-, und Kontrollprüfung) einen hohen Stellenwert ein. Nutzen Sie dann nur eine Wellenlänge, dann bieten wir Ihnen mehrere HBO-AS-LZKK-FL Austauschkühlkörper an. Diese sind bei allen Mikroskopen z.B. Leitz / Leica / Zeiss Jena / Zeiss Oberkochen / Nikon / Olympus usw. gegen den HBO Brenner auszutauschen. Der HBO-AS-LZKK-FL ist unkompliziert, sicher  und schnell gegen den Brenner HBO 50 / HBO 100 oder HBO 200 auszutauschen. Dies nimmt nicht mehr Zeit in Anspruch als ein HBO Lampenwechsel. Er ist somit an die gewohnte Position einzubauen wie der HBO Brenner. Lediglich der HBO Spiegel ist zu entfernen und die Kabelverbindung auszutauschen. Das Tischnetzgerät übernimmt die Stromversorgung. Lesen Sie bitte auch die LED Kundenerfahrungsberichte.

Jenalumar53f49b6123aa9 fluo-jenamed  g-fluo-2 

LED Mikroskopbeleuchtung zum nachrüsten / umbauen / einbauen / anbauen

 

Sie haben eine Vielzahl von Möglichkeiten unsere LEDs an Ihrem Mikroskop einzusetzen.  Welche LED benötigen Sie zu Ihrem Mikroskop? Diese stimmen wir individuell nach dem "köhlerischen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Grundlagen der LED Mikroskopbeleuchtung + Fluoreszenz LED

Sie haben eine Vielzahl von Möglichkeiten unsere LEDs an Ihrem Mikroskop einzusetzen. Welche LED benötigen Sie zu Ihrem Mikroskop? Diese stimmen wir individuell nach dem "köhlerischen Beleuchtungsprinzip" zu Ihrem Mikroskop ab. Auch sind eine Vielzahl unterschiedlicher Wellenlängen, insbesondere bei unserern LED Revolver und LED Slider Modellen verfügbar. So das auch die häufigst eingesetzen Flourchromen, wie FITC, DAPI, CY3, CY5 usw., mit den entsprechend selektierten LEDs abgestimmt werden können. Wir unterscheiden bei der LED Mikroskopbeleuchtung zwei Begriffe zu den Kühlkörpern, bei den nachfolgenden Beispielen ist dies zu beachten: LED-UMBAU das bedeutet: kann von Ihnen selbst umgebaut werden. LED-EINBAU das bedeutet: wird im BW-Optik-Betrieb eingebaut. Das Mikroskop bzw. die Beleuchtung muß eingeschickt werden. HP-LEDs benötigen zwingend LED Kühlkörper, werden bis zu 150° Grad heiß und würden ohne Kühlung zerstört. Welche LED-Zentrierkühlkörper (LZKK) zu welchem Mikroskop? Unsere Kühlkörper sind in mehrere Kategorien aufgeteilt. Einsatzbeispiele finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. Alle LED bestückten Kühlkörper benötigen das  Netzteil oder DC-Regelnetzgerät. Haben Sie Fragen? Sprechen Sie mit unserem Techniker Herrn Voss.

Einschub-Kühlkörper LZKK (UMBAU): wird vom Anwender gegen original Glühkörper-Einschübe ausgetauscht. Diese werden in den Mikroskopfuß eingeschoben und durch vor- und zurückziehen "köhlerbar" abgestimmt.lzkk527a4d708ab73

Anbau-Kühlkörper LZKK 1 / C  (Umbau): wird vom Anwender an bestehende, außenliegende Mikroskop-Beleuchtungsgehäuse angesetzt. Oder aber auch an vom Gehäuse getrennte Kollektorlinsen-Fassungen. Der Anbau-Kühlkörper LZKK 1 / C ist innenliegend mit Vorschub, sowie in X/Y-Achse mit beiliegendem Justagewerkzeug nach "Köhler" justierfähig. LED-Slider-Mono-C 

Anbau-Kühlkörper mit Slider LZKK 1 / S / Umbau / Einbau: wird vom Anwender oder im BW-Optik Betrieb an bestehende oder individuell angefertigte Anschlußorgane angesetzt. Sie werden mit einem Tischnetzgerät mit Umschalter betrieben. Hierbei wird je eine LED unter Spannung gesetzt. Es können mehrere Slider mit unterschiedlichen Wellenlängen bestückt werden. Jede LED ist justierfähig in X/Y-Achse und mit beiliegendem Justageschlüssel individuell justierfähig. Fotos unten: Anwendungsbeispiel Axiotech / Jenamed mit offenem Slidergehäuse / Jenamed mit geschlossenem Slidergehäuse=Sonderanfertigung.

LED-Slider-1S5703e37728a94 LED-Slider-S-Kompl LED-Slider-S

LED-Dual-Revolver im Gehäuse UMBAU / EINBAU: wird vom Anwender bzw. im BW-O-Betrieb an das Mikroskop angesetzt und  das vorhandene Mikroskop-Lampengehäuse entfällt. Der LED-Revolver verfügt über eine auf das Mikroskop abzustimmende Kollektorlinse, sowie über eine hochpräzise Dual-LED-Revolver-Einheit. Diese wird durch einen Drehmechanismus genutzt. Dabei wird die jeweilige LED mit den dazugehörenden Tischnetzgerät mit Umschalter betrieben. Da die LEDs geschützt innenliegend genutzt werden, sind auch Netzhaut gefährdende LEDs z.B. strenges UV 340-360 nM im Einsatz gefahrlos im üblichen angedachten Mikroskop-Strahlengang mit den erforderlichen Schutzmaßnahmen zu nutzen. Wenn der LED-Revolver im Gehäuse am Mikroskop positioniert ist, kann jede LED noch mal separat mit beiliegendem Justierwerkzeug präzise ausjustiert werden. Fotos Beispiel: LED-Dual-Gehäuse Revolver Austausch gegen HBO Gehäuse.

LED-2fach-ge-f  LED-2fach-geschl LED-2fach-justage

LED-5-fach Wechsler - Einbau: wird im BW-Optik-Betrieb in ein Zeiss Jena 50 Watt HBO Lampengehäuse / Auflichtilluminator eingebaut und individuell mit selektierten LEDs bestückt. Alle dimmbaren LEDs werden über ein Tischnetzgerät betrieben. Die jeweils dem Strahlengang zugeordnete, eingeschwenkte LED leuchtet durch Kontaktierung. Das Gehäuse wird mit entsprechendem Anschlußorgan individuell jedem Mikroskop mit integrierter Kollektorlinse nach dem Köhlerischen Beleuchtungsprinzip angepasst. Der LED5-FACH-Wechsler ist ein Beispiel für alle FL-Auflichtilluminatoren von Carl Zeiss Jena der 250er CF Baureihe. 

LED-5-fach-Wechsler-offen

LED - 5-fach-Wechsler LZKK-RV-2 (LED-Zentrierkühlkörper) für Fluoreszenzmikroskope: Der LED 5-fach Wechsler LZKK-RV-2 ist ein LED Trommelwechsler und nimmt fünf unterschiedliche LEDs (Dimmbar) im Verbund mit einem Tischnetzgerät K2 auf. (Wird mitgeliefert). Er kann mit unterschiedlichen Ringschwalben bzw. Anschlußorganen bestückt werden. Diese sind individuell dem entsprechendem Mikroskop abzustimmen. Mit dem LED 5-fach Wechsler kann die jeweils dem Strahlengang zugeordnete, eingeschwenkte LED genutzt werden. Sie leuchtet durch Kontaktierung. Die integrierte Kollektorlinse ist auf die LED-Emitter-HBO Lichtbogen-Größe abgestimmt. Die fokussierbare Kollektorlinse in Fassung kann vom Fokus her manipuliert weden, so dass das Köhlerische Beleuchtungsprinzip realisiert werden kann. Der LED-5-fach-Wechsler im Gehäuse wird werkseitig vorjustiert, muß allerdings einmalig nach entsprechender Anbauanleitung individuell zu jedem Mikroskop abgestimmt werden. LED-5-fach-2

Kühlkörper LZKK UMBAU / Einbau) wird vom Anwender oder im BW-O-Betrieb in Gehäuse oder in Mikroskopstativ ein/umgebaut. Es sind überwiegend Bausätze, die vom Anwender mit ein wenig handwerklichem Geschick eingebaut werden können. Sollten kompliziertere Einbauarbeiten erforderlich sein, übernehmen wir gegen einen geringen Aufpreis, diese Einbauarbeiten. Das Gehäuse ist nach Absprache einzusenden.

g-led-2

Sonderkühlkörper LZKK / UMBAU: wird vom Anwender komplett gegen das vorhandene Lampenhaus ausgetauscht. Diese Arbeiten sind einfach durchzuführen, denn es handelt sich meistens um Aufschub-, bzw. Stecksysteme. Foto Beispiel: Olympus BH2 / 100 Watt / Gehäuseaustausch / Olympus BX40 / BX41 / 6Volt/ 30 Watt Gehäuseaustausch.

.g-lzkk-2 Olympus-BX-40-41-43-LED57068118c3fac 

LED Gehäuse mit Kollektorlinse zur Anpassung an Mikroskope ohne Gehäuse: Die LED Gehäuse mit Kollektorlinsen sind innenliegend mit Vorschub, sowie in X / Y - Achse justierbar. Sie werden an die jeweiligen Anschlußorgane der Mikroskope individuell angepasst. Und dem Aufgabenbereich der dazu ausgewählten LED im Verbund mit der ausgewählten Kollektorlinse, auf das Köhlerische Beleuchtungsprinzip abgestimmt. Gerne berät Sie hierzu individuell unser Techniker Herr Voss.Die Fotos unten zeigen eine kleine Auswahl von Zeiss Jena und BW-Optik LED Gehäusen, mit und ohne Adaption.

Geh-use  LED-Universal

LED-KÜHLKÖRPER für die Fluoreszenzmikroskopie / Umbau / Einbau: Der Einsatz von LEDs in der Fluoreszenzmikroskopie hat sich auf Grund des vielfach höheren, selektierten Anregungslichtes bei vielen zu nutzenden Wellenlängen durchgesetzt. Es entfallen außerdem hohe Anschaffungskosten für HBO Geräte / Störungsanfällige Transformatoren●problematische Zündvorgänge●lange Abkühlphasen●Platzprobleme●gefährlicher Lampenwechsel mit Körpervollschutz●Explosionsgefahr mit Quecksilberausbreitung●Buchführung●und enorme Betriebskosten●keine Mobilität●usw. Es kann nach belieben Ein- und Ausgeschaltet werden, mit geringen Betriebs- und Anschaffungskosten, ohne UV-Gefährdung, mit langer Lebensdauer. Unsere bewährten Industrie-High-Power-LEDs zeichnen sich durch hohes Anregungslicht mit Abstimmung auf das köhlerische Beleuchtungsprinzip aus. Sie werden mit den Tischnetzgerät betrieben. Dies ermöglicht daher auch den spektralreichen Einsatz, mit nur einem Netzgerät und einer bzw. mehreren LEDs. Außerdem besteht noch die Möglichkeit ein mobiles Akku-Netzgerät zu nutzen um zum Beispiel im "Freien Feld"                                                       Malaria / TBS Diagnostik durchzuführen. Fluoreszenz

Cytoplasma positiv HEp2: homogen Leber (F.I.T.C.) Foto Helmut Voss / BW-Optik / mit LE1 /KP 490

Sie haben ein Fluoreszenzmikroskop mit einer HBO und entsprechendem Gehäuse, sowie die dazu gehörige Auflicht-Illuminatoreinheit, mit dazugehörigem dichromatischen Teilerspiegeln, Anregungs-, und Sperrfiltern. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit unserem Fluoreszenz-Kühlkörpern und den oben genannten LED-Revolver-, bzw. LED-Slidermodellen eine bzw. mehrere selektierte LEDs einzusetzen. Überwiegend werden zu den Fluorochromen DAPI 390-400nM / FITC 460-490nM / Cy3 550-560nM / Cy5 630-635nM genutzt. Zu den Slider / Revolver ist der Einbau im BW-O-Betrieb erforderlich, denn hier wird das gesamte Gehäuse gegen das vorhandene HBO Gehäuse ausgetauscht. Häufig wird nur eine Wellenlänge genutzt. Insbesondere nimmt die blaue LED mit 460-490nM in der Medizin (FITC / Material-Prüfung / Restauration / Waren-, und Kontrollprüfung) einen hohen Stellenwert ein. Nutzen Sie dann nur eine Wellenlänge, dann bieten wir Ihnen mehrere HBO-AS-LZKK-FL Austauschkühlkörper an. Diese sind bei allen Mikroskopen z.B. Leitz / Leica / Zeiss Jena / Zeiss Oberkochen / Nikon / Olympus usw. gegen den HBO Brenner auszutauschen. Der HBO-AS-LZKK-FL ist unkompliziert, sicher  und schnell gegen den Brenner HBO 50 / HBO 100 oder HBO 200 auszutauschen. Dies nimmt nicht mehr Zeit in Anspruch als ein HBO Lampenwechsel. Er ist somit an die gewohnte Position einzubauen wie der HBO Brenner. Lediglich der HBO Spiegel ist zu entfernen und die Kabelverbindung auszutauschen. Das Tischnetzgerät übernimmt die Stromversorgung. Lesen Sie bitte auch die LED Kundenerfahrungsberichte.

Jenalumar53f49b6123aa9 fluo-jenamed  g-fluo-2 

LED Mikroskopbeleuchtung zum nachrüsten / umbauen / einbauen / anbauen

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Mikroskop Jenalab S Mikroskop Jenalab S
Sondermikroskop Jenalab S der Oberklasse von Zeiss. Verschiedene Ausstattungen
ab 2.600,00 € *
Laboval 2 Zeiss Jena - LED Bausatz Laboval 2 Zeiss Jena - LED Bausatz
Mikroskopbeleuchtung für Mikroskop Laboval Zeiss Jena
ab 383,40 € *
3 von 3
Zuletzt angesehen